Lass den Krieg in FriedenDie Schüler und Schülerinnen der Musikklassen 3E und 3F in der Mittelschule “J. v. Aufschnaiter” setzten sich mit ihren Lehrpersonen und der Schulbibliothekarin Sigrid Deluggi über längere Zeit mit dem Thema “Krieg und Frieden” auseinander und leisteten mit den Ergebnissen einen beeindruckenden Beitrag zum Projekt “Lass den Krieg in Frieden!”,  das von der Eurac, den “Südtiroler Ärzten für die Dritte Welt”  und dem “Team for Peace” (Christa Frizzi, Margret Bergmann, Inge Unterthiner, Sigrid Deluggi, Gerlinde Schmiedhofer) auf die Beine gestellt wurde – und am 12. April 2013 in der Eurac einen festlichen Abschluss fand.

Das Fest begann mit Harfenklängen von Frau Christa Pößnig,k-01-IMG_0001 Margret Bergmann begrüßte die Gäste, Frau Judith Wieser zauberte köstliche Häppchen, es wurde afghanischer Schmuck angeboten, in der Bastelecke durften sich die Jugendlichen beim Knüpfen von Friedensbändern u. a. Aktivitäten austoben, M. B. erzählte das afghanische Märchen “Morgen ist morgen”, ein k-_MG_5173 Bücherflohmarkt ließ viele Herzen höher schlagen.k-_MG_5206

Besondere Aufmerksamkeit fanden die Schülerplakate zum einschlägigen Thema. k-_MG_5166

Die Musikband “Jukebox” spielte flotte und romantische Weisen, es wurde getanzt und viel gelacht.k-11-IMG_0011

Die Veranstaltung endete mit der Buchvorstellung “Der afghanische Koch” von Isabella Feimer, die eigens aus Wien gekommen war, und mit einem Friedenstanz.k-19-IMG_0019

Dank allen, die zum guten Gelingen des Projektes beigetragen haben!

Der Erlös geht an den Jesuiten Flüchtlingsdienst und wird für die Fertigestellung des Technischnen Instituts in Herat/Westafghanistan verwendet.